Error message

  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (line 1895 of /home/.sites/614/site819/web/chessfavoriten/includes/database/query.inc).
  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (line 1895 of /home/.sites/614/site819/web/chessfavoriten/includes/database/query.inc).

Schnellschach Endstand

Der 7. und letzte Spieltag brachte endlich einen Tagessieg
für Ernst Weinzettl, der damit seinen 2. Gesamtrang festigte.
Punktegleich mit dem Tagessieger diesmal Daiva Batyte vor
dem abermals starken Yuri Miazhynski (der gegen beide gewann!).
Vierter wurde der junge Thomas Bauer, der Yuri im direkten Duell
besiegte, was diesen den Tagessieg kostete.

Schnellschachserie Spieltag 6

Nur 7 Teilnehmer, es ging sich gerade für 7 Runden aus.
Seriensieger Bronsilav Vymazal steigt erst in Runde 2 ein, verliert auch noch
überraschend gegen "Bobby" Pantelic, was den Weg für einen neuen
Tagessieger ebnet. Yuri Miazhynski, der ohnehin schon öfters aufgez(g)eigt
hat, gewinnt souverän mit 6 aus 7 vor Bronislav, der damit den Gesamtsieg
sicher hat.
Aufs Stockerl schafft es auch Hannes Ruisz.

Jugenderfolge

Viele Jugendbewerbe an den letzten beiden Wochenenden und unsere Favoritner
haben groß aufgespielt.

Zuerst erreichen Natalie Peraus (MU14) und Daniel Georgiev (BU8) jeweils den 2. Platz bei der Wiener Schnellschach-Landesmeisterschaft.
Im Mädchen-Mannschaftsbewerb U-18 siegt Favoriten in der Besetzung Natalie Peraus/Andrea Rücker /Viktoria Sobota.

Noch besser laufen die Staatsmeisterschaften der schnellen Disziplinen:

Schnellschachserie Spieltag 5

...and again!

Diesmal gewinnt Seriensieger Bronyslav Vymazal "nur" mit 6 aus 7 Punktegleich vor Ernst Weinzettl.
Yuri Miazhynski (4,5) schafft es auch auf das Stockerl. Dahinter Martin Maly (der gegen den Sieger voll
punktet), Ctibor Knoflicek, Wolfgang Bölzlbauer und Samer Albadri (stieg erst in Runde 3 ein), jeweils
4 Punkte.

Die Kategoriepreise gehen an Albadri, Bölzlbauer und Gasselik.

Schnellschachserie Spieltag 4

he did it again...
Bronislav Vymazal gewinnt zum 3. Mal, diesmal wieder mit dem Punktemaximum (7/7),
Zweiter wird Ernst Wenzettl (5) vor Slobodan Pantelic (4,5), auf den ersten Blick eine kleine
Überraschung, aber Insider wissen, dass er schnell ist.
Guter Vierter Martin Künzl vor Lorenz Karall (beide 4).

Schnellschachserie Spieltag 3

Mit Marko Rubil (CRO) gab es gestern einen neuen Tagessieger, auch er schafft die maximale
Punkteausbeute 7 aus 7, das ergibt gleich 33 Punkte für die Gesamtwertung!

Leider war die Beteiligung noch geringer (Fußball glotzen war offensichtlich attraktiver),
aber die 12 Teilnehmer schenkten sich nichts, hinter dem Sieger konnte fast jeder jeden schlagen.

Überraschend, aber auf Grund einiger starker Partien völlig verdient, wurde Gerald Peraus Zweiter vor
Dragan Antic, beide mit 4,5 Punkten.

Führung in der Kinderliga!

Favoriten 1 in der Besetzung Peraus, Georgiev, Miazhynski, Miazhynski übernimmt mit
2 Siegen (3:1 gegen Ottakring I und 2,5:1,5 gegen Ottakring II) die Führung in der Kinderliga.
Vor allem das 3:1 gegen das 1er-Team aus dem 16. kann nicht hoch genug bewertet werden.
Der Gegnerschnitt von 1430 war fast um 200 Elo stärker als unser 1. Brett!

Die jahrelange, grandiose Trainerarbeit von Gerald Peraus scheint nun nach den großen
Erfolgen in der VS-Schülerliga auch in der Vereinsmeisterschaft Früchte zu tragen.

Landesliga souverän, B Liga, 2. Klasse matt

Die 1. Runde in der Landesliga brachte einen sensationellen 6,5:3,5 Auswärtssieg gegen nominell stärkere Hietzinger. Nur einer Niederlage (Neuzugang Vymazal auf Br. 2 gegen Penz) standen Siege auf 1 (Volkmann vs. Vyskocil), 4 (Ivancsics gegen Todor), 6 (Horvath gegen Wiedner) und 10 (Miazhynski gegen Prager) gegenüber. Die anderen Paarungen brachten Punkteteilungen, wobei sogar einige Plusremis dabei waren. Vor allem für Dominik freuen wir uns über diesen gelungenen Einstand nach der verpatzten Jugend-EM - stark!

Schnellschachserie Spieltag 2

Andere Besetzung, gleicher Sieger:
obwohl diesmal mit Georg Kilgus ein weiterer IM am Start war,
war Bronislav Vymazal auch am 2. Donnerstag nicht zu stoppen,
aber es war sehr knapp:
Hannes Ruisz fügte ihm die erste Niederlage zu, Yuri Miazhynski knöpfte ihm noch einen
halben Punkt ab, mit 5,5 Punkten lag er am Ende punktegleich mit Ernst Weinzettl,
dem die Niederlage im direkten Duell die schlechtere Buchholzwertung brachte, vorne.
Solider Dritter wurde Christoph Fusi vor der Favoritner Phalanx Ruisz, Miazhynski und Gasselik.

Guter Start in der Kinderliga

Favoriten I + III liegen nach 2 Siegen in den ersten beiden Runden
auf dem geteilten 2.-4. Rang, Favoriten II verliert zwar gegen Fav. I, besiegt aber
Donau 4:0 und liegt auf Rang 8 unter 20 Mannschaften.

Pages

Subscribe to Schachzentrum Favoriten RSS