Error message

  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (line 1895 of /home/.sites/614/site819/web/chessfavoriten/includes/database/query.inc).
  • Warning: Illegal string offset 'field' in DatabaseCondition->__clone() (line 1895 of /home/.sites/614/site819/web/chessfavoriten/includes/database/query.inc).

Turniersommer - Berichte

In den Sommerturnieren waren /sind viele Vereinsmitglieder aktiv.
Besonders hervorzuheben sind der Favoritner Doppelsieg beim Hörndlwald Open Air,
Michi Künzl siegt vor Andreas Heißenberger!
Stark die Leistung von Reini Kuntner beim Auhof Open:
mit 4 aus 5 punktegleich mit dem Sieger auf Rang 6, übrigens als
einziger Spieler mit 4 Siegen!
Ctibor Knoflicek wurde bei einem Rundenturnier in der Tschechischen Republik
(ELO-Schnitt 2095) geteilter Erster/Zweiter.

Triple geschafft - Neulandschule wieder Bundessieger!

Im spannenden Duell der Landessieger verteidigt die Schule aus Wien-Favoriten
die Österreich-Krone aus dem Vorjahr!

Im Florianihof in Mattersburg wurde von 03.-05.06.2013 das Bundesfinale der Volksschul-Schülerliga
ausgetragen (20 Minuten Bedenkzeit, FIDE-Regeln). Gastgeber Burgenland durfte zwei Mannschaften
stellen, alle anderen Bundesländer entsandten ihren Landessieger. Leider musste Tirol aufgrund der Hochwasserproblematik w.o. geben, eine zeitgerechte Anreise war nicht möglich.

Neulandschule gewinnt auch Schülerliga U12-Finale!

Unser Nachwuchs präsentiert sich gestern wieder einmal in prächtiger Form,
Philipp, Mattias, Felix und Patrick dominieren das Feld nach Belieben.
In 7 Runden wurde den Gegnern nur ein einziges Remis überlassen,
sechs Mal 4:0 gewonnen!!!

Interview in der "Ganzen Woche"

Die "Ganze Woche" bringt gerade eine Serie über Jugend-/Schulschach.
In der aktuellen Ausgabe ist ein Interview mit unserem Jugendtrainer
Gerald Peraus, SchulschachreferentPeter Jirovec und vor allem unserer
Jugendmannschaft (Felix, Mattias, Barbara, Justin u.a.)

Neulandschule gewinnt zum dritten Mal VS-Schülerliga!!!

Neulandschule Laaerberg ist erneut Sieger der Volksschul-Schülerliga!

Kaltes Winterwetter liegt über der Stadt – mit Ausnahme des Spielsaals im Wiener Stadtschulrat, wo heiße Gefechte um den Titel des Meisters in der Wiener Volksschul-Schülerliga ausgetragen werden. Harald Schneider-Zinner und das Schiedsrichterteam Kaweh Kristof und Mag. Sivia Kopinits sorgen für einen reibungslosen und fairen Ablauf des 6-rundigen Wettkampfs (15 Minuten Bedenkzeit).

Habemus Kilgus - Neuer Sieger beim 13. Open!

Bei seinem ersten Antreten in Favoriten gelingt FM Georg Kilgus ein hauchdünner Sieg.
Nach 7 Runden entscheidet bei jeweils 6 Punkten ein Buchholzpünktchen mehr für den
Oberösterreicher, Seriensieger GM Niki Stanec muss sich ausnahmsweise mit dem 2. Platz
begnügen. Georgs kämpferische Leistung wurde belohnt, in der Schlussrunde profitiert er aber von
mehreren Ungenauigkeiten seines Gegners IM Ernst Weinzettl, der in der Eröffnung deutliche Vorteile
erarbeitet, jedoch nicht verwertet, um zu allem Überdruss im Remisendspiel auch

Habemus A Ligam!

Annuntio vobis gaudium magnum!

Geschafft, schlussendlich mit deutlichem Vorsprung und einem klaren 5,5, zu 2,5 in
der letzten Runde, konnten wir die B Liga Nord mit 4,5 Punkten Vorsprung gewinnen.
Hervorragenden Anteil hatten unsere beiden ersten Bretter mit den Einzelergebnissen
8 aus 9 (Ctibor) und 7 aus 9 (Michi), Respekt!

Meisterfeier verschoben - "erstens kommt es anders, ..."

In der B Liga Nord verdirbt uns der zweitplatzierte Hernals, völlig überraschend,
aber durchaus nicht unverdient, die vorzeitige Meisterfeier. Obwohl wir in der heuer bisher stärksten
Besetzung angetreten waren, standen wir nach kurzer Zeit ziemlich seltsam.
Peter St. gab in Anbetracht der bisherigen Saisonergebnisse rasch Remis, meine Partie war haushoch

Glorreiche Meisterschaftsrunde!

In der 7. Runde (bei der Jugend bereits die 8.) feiern alle unsere Heimmannschaften
überzeugende Siege. In der B Nord konnte man zwar damit rechnen, spielten wir doch
gegen Tabellenschlusslicht Ottakring. Die teils sehr jungen Ottakringer wehrten sich
verbissen, zu mehr als 2 Achtungserfolgen reichte es jedoch nicht, mit 6:2 bauten wir die
Führung deutlich aus, zumal Verfolger Hernals gegen Kaisermühlen/Sandleiten
knapp verlor.
Die B Süd, vor der Runde als Achtplatzierter noch im Abstiegskampf verstrickt, setzte

Endstand "Jugendfreundlichster Verein 2012"!

Durch unsere überaus erfreulichen Aktivitäten im Nachwuchsbereich
haben wir uns 2012 auf den sensationellen 4. Platz regelrecht hinaufkatapultiert
und etliche Vereine mit traditionell starker Jugendarbeit (Mödling, Polyglott, BG 16,...)
hinter uns gelassen. Zur Erinnerung: 2009, im zweiten Jahr des Bewerbs, waren wir unter
25 Vereinen noch 20.
An der Spitze konnte diesmal Ottakring den Seriensieger Donaustadt auf den
2. Platz verweisen. Mit Respektabstand (2013 für uns durchaus in Reichweite)
folgt tschaturanga.

Pages

Subscribe to Schachzentrum Favoriten RSS