Bericht Austria Open, KSV Open

6 Vereinskollegen treten im Goldengel zur ASKÖ-Landesmeisterschaft
beim Austria Open (49 Teilnehmer) an. Mitfavorit Ernst Weinzettl muss seine
Hoffnungen nach einer Weiß-Niederlage gegen Jo Wallner begraben, in der die
PC-Programme zwischenzeitlich über +6 anzeigen. Mit 3 Mehrbauern und Angriff
greift er jedoch fehl und stellt einen ganzen Turm wegen Zwischenmattdrohung ein.

Wallner (Währing) führt vor der letzten Runde, zu der er allerdings nicht antritt und
so den Weg für Gregor Kleiser (Tschaturanga) freimacht, der unter 4 Spielern mit 6,5 Punkten
die "beste Buchholz" einfährt. Punktegleich dahinter Wallner, Peter Sadilek (TU Wien) und
Ctibor Knoflicek (SK Donau). Damit qualifizieren sich Kleiser und Sadilek als weitere Teilnehmer
für die geschlossene Landesmeisterschaft im September.

Die Ergebnisse der Favoritner:
IM Ernst Weinzettl 6. mit 6
Maka Meskhi 12. mit 5,5
Andreas Heißenberger 24. mit 4,5 (nach 7 Runden ausgestiegen)
Branko Andrejevski 35. mit 3,5
Rudolf Kuntner 41. mit 3
Wolfgang Bölzlbauer 46. mit 2 (nach 3 Runden ausgestiegen)

Beim beliebten KSV Open, welches seit Jahren immer an Mittwochen
im Anschluss an die Betriebsmeisterschaft gespielt wird, gewinnt Enrico
Hetfleis souverän die Gruppe D mit 8 aus 11!
Für Otto Peschek läufts nicht so gut, er wird mit 4,5 Punkten
10. unter 12 Teilnehmern.