Meisterschaft

Samstag gab's wieder einmal Licht und Schatten für unsere
Mannschaften. Mit dem ersten Mannschaftspunkt durch ein 5:5
gegen den bisherigen Leader Währing gelingt eine große Sensation!

Auf fast jedem Brett um 100 bis 200, teilweise auch mehr ELO unterlegen,
kämpfen unsere Burschen tapfer und ringen den vermeintlich übermächtigen
Gegnern so manchen halben Punkt ab. Beide Mannschaften waren ersatzgeschächt
(vor allem durch die zeitgleich angesetzte Bundesligarunde in Graz), allerdings
standen beim Gegner immer noch drei 2400er auf dem Spielformular, während unsere
höchste ELO-Zahl bei 2260 lag.
Kadri Berbati und Jo Kristian Loberg (bei seinem Landesliga-Debüt) erzielen sogar
jeweils einen ganzen Punkt gegen Nolz und Schweitzer. Gratulation!

In der B Liga läufts nicht so gut, hier setzt es eine 3:5 Niederlage gegen Tschaturanga,
die nach dem Partienverlauf nicht absehbar war.

Die 2. Klasse Süd besiegt Hietzing auswärts 3,5:2,5, während die
"Nord" bei Aljechin/Wieden die Höchststrafe 0:6 ausfasst, die Gegner
traten aber auch mit einer Mannschaft an, die locker in der 1. Klasse mitspielen könnte.