Neulandschule gewinnt zum dritten Mal VS-Schülerliga!!!

Neulandschule Laaerberg ist erneut Sieger der Volksschul-Schülerliga!

Kaltes Winterwetter liegt über der Stadt – mit Ausnahme des Spielsaals im Wiener Stadtschulrat, wo heiße Gefechte um den Titel des Meisters in der Wiener Volksschul-Schülerliga ausgetragen werden. Harald Schneider-Zinner und das Schiedsrichterteam Kaweh Kristof und Mag. Sivia Kopinits sorgen für einen reibungslosen und fairen Ablauf des 6-rundigen Wettkampfs (15 Minuten Bedenkzeit).

Die Favoriten aus den beiden Vorrunden waren auch im Finale auf den Stockerlplätzen. Mit einem deutlichen Vorsprung von 4 Punkten auf die Zweitplatzierten konnte das A-Team der Neulandschule Laaerberg mit 19,5 Punkten den Siegespokal empfangen und ist damit zum dritten Mal in Serie Landesmeister. Dieser Hattrick der besonderen Art gelang lediglich der Albertus-Magnus-Schule (2007-2009), allerdings ist die Neulandschule die erste in der Geschichte der VS-Schülerliga, die einen Bundesmeistertitel aus dem Vorjahr verteidigen kann – das Bundesfinale wird 2013 im Burgenland ausgetragen.

Rang 2 geht an die Rohrwassergasse mit 15,5 Punkten, die sich der Neulandschule an die Fersen heftete, die Entscheidung in Runde 4 im direkten Duell ging jedoch 3:1 für die Favoritner Kinder aus. Knapp dahinter gibt es Bronze für die VS Maria Regina (15 Punkte), auch diese Mannschaft hatte in der Vorrunde schon Talent und Kampfgeist bewiesen.

Auch die Einzelleistungen wurden ausgezeichnet: es gab 3 Spieler, die in allen 6 Runden gewinnen konnten. Top-Spieler, weil auf Brett 1 spielend, war Konstantin Peyrer von der VS Grünentorgasse. Am Tag vor dem Finale gewann er das Activity-Schnellschach-Open, er nahm seine gute Form ins Schülerliga-Finale mit und bewies erneut sein Können. Ebenfalls 6 Punkte aus 6 Partien erzielte Marc Morgunov von der VS Zeltgasse und der dritte Spieler mit 6 aus 6 heißt Philipp Wieselthaler von der Neulandschule.

Alle Ergebnisse vom Finale: http://chess-results.com/tnr91260.aspx?lan=0

Auch ein Videofilm vom Bewerb ist ca. Ende April fertig, Filmmaterial von Schülerliga- und Jugendbewerben ist hier abrufbar: http://www.activity4u.at/73/Videogalerie.html

Bericht und Fotos: Gerald Peraus

Jetzt genießen wir erst einmal die Freude, das beste Schulschachteam der Stadt zu sein und dann trainieren wir für den Wettkampf mit den besten 9 Mannschaften Österreichs. Auftakt dazu wird die letzte Runde der 2. Süd am 13.4.

Alles Liebe
Gerald Peraus