Beginn Frühjahrssaison

Die B Liga feiert zu Jahresbeginn auswärts gegen Mödling
mit 4,5:3,5 einen wichtigen Auswärtssieg, der den bisherigen Vorletzten ans
Tabellenende stößt. Trotzdem ist noch nichts entschieden, vom geteilten Rang 5/6
(Auhof und wir) trennen den Letzten nur 2,5 Punkte.
2 Niederlagen (Harald nach längerer Pause und Samer, der zwar mit Jahresbeginn
die magische 2000 ELO-Grenze übersprungen hat, aber seither ein wenig mit der Form kämpft)
und 3 Unentschieden (Hannes , Robert und Hans) stehen 3 Siege gegenüber:
Spielleiter Michi demoliert seinen Gegner bereits nach 13 Zügen, Arnold besiegt Gaspar Zdravko
in einer wilden Partie und Nachwuchshoffnung Dominik beweist gegen den fernschacherprobten
Johann Grabner, dass er durch den kleinen Rückschlag bei der Jugend-WM nichts von seinem
Kampfgeist eingebüßt hat. Im Gegenteil, dieser internationale Härtetest hat ihn offensichtlich noch stärker gemacht: am Sonntag gelingt in der burgenländischen B Liga noch ein Sieg, erstmals
gegen einen Gegner mit mehr als 2000 ELO, dazu noch ein FM!

Unsere Jugend verliert gegen ein sehr starkes Auhof-Team nur knapp, Mattias erkämpft ein
beachtliches Remis gegen Karl Friedl (1669), Neuzugang Stefan feiert zum Einstand gar einen Sieg!
Spielertrainer Gerald steuert einen weiteren halben Punkt zum ehrenvollen 2:4 bei.

Dieses Ergebnis gab es auch auf den Brettern der 2. Klasse Mitte, die nur zu Fünft antrat,
allerdings wurden am grünen Tisch 2 Punkte wegen Aufstellungsfehler abgezogen, somit leider 0:6.

In der Vorwoche fand eine weitere Doppelrunde in der Kinderliga statt, wo wir heuer ja 2 Mannschaften stellen. Dabei feierte Favoriten I nach einer zu erwartenden Niederlage (1:3) gegen Donaustadt I in der Besetzung Mattias, Natalie, Matthias und Tobias einen schönen 2,5:1,5 Erfolg gegen
Hietzing/Ottakring II, der uns auf den 4. Zwischenrang schiebt. Favoriten II klettert mit 2,5:1,5 (Aljechin/Wieden) und 2:2 (tschaturanga II) auf Rang 8 von 14 Teilnehmern.